Massage Beratung Seminare Events Kontakt & Adresse Preise Texte/Meinung Links

Texte & Feedback

.

Monika Junkes 0163 869 16 75

Texte / Feedback / Meinungen


Massagefeedback

Danke für die herrliche Massage, ich fühle mich heute immer noch total entspannt und mit neuer Energie.
Klasse, Danke.... (Katja)

Hallo Monika,
ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für die herrliche Massage bedanken, mir geht's wunderbar. Danke,
PS.: Ich komme also auf jeden Fall wieder, spätestens nach dem Urlaub, viel Erfolg bis dahin. (Christian)

Hallo Frau Neumann,
in meinem Alltag denke oft an die angenehme Atmosphäre bei Ihnen. Sie schaffen es immer wieder, dass ich aus dem Stress kurz aussteigen und bei Ihnen auftanken kann. ...

Danke Dir für Deine Massage und vor allem - danke, dass ich 'mal mit jemanden reden konnte, dies hat mir (ohne natürlich die Massage abwerten zu wollen) noch mehr gut getan. (Lutz)

Vielen Dank für die wunderbare Massage. Ich fühle mich auch jetzt noch ganz leicht und mein Körper ganz erfrischt... (Simona)

Ich wollte wollte Dir sagen, dass Deine Art zu massieren sehr schön ist. Im Allgemeinen werde ich gerne sehr kräftig angefasst. Du aber hast eine Art, bestimmt aber nicht zu sacht und nicht zu kräftig zu berühren, vielmehr schaffst Du es, gerade die kleinen Knötchen mit großer Sicherheit aufzufinden und liebevoll zu bearbeiten. (Traugott)


Seminarfeedback 

Die Abendgruppe "Einfach massieren"

Ich durfte am Freitag an "Einfach massieren" teilnehmen und möchte mich
dafür bedanken.
Es war ein wunderschönes Erlebnis mit sehr liebevollen Menschen.
Mir hat es ausgesprochen gut getan und ich habe die Berührungen gemocht.

Du warst eine reizende Moderatorin und Gastgeberin.
 
Liebe Monika, vielen vielen Dank für Deine Unterweisungen. 
Bin noch immer von Deinen Seminaren begeistert und ich bin gespannt, wann es weiter geht bei Dir. 
Durch Dich und Deine Seminare habe ich gelernt, wieviel Freude mir das Massieren bereitet und wieviel Genuß 
und Wohlgefühl ich damit anderen Menschen bereite. 
Mir persönlich haben Deine Seminare viel gebracht, ich habe erfahren, wieviel Sinnlichkeit eine Massage mit sich bringt. 
Jede Massage durch meine Massagepartner habe ich enorm genossen und sie haben mir sehr sehr wohl 
getan auf verschiedenste Weise. Silvia

												

Zum Ende der Saison möchte ich Dir noch einmal danken für die schönen "Einfach massieren"-Abende. Du hast mit sehr viel Liebe und Einfühlsamkeit viel Freude bereitet, persönliche Zuwendung gegeben und auch mir vieles gezeigt, was für mich neu war, oder auch immer wieder vieles in Erinnerung gerufen, was mit der Zeit zurück geblieben oder in Vergessenheit geraten war.

Ich wollte mich noch einmal für den schönen Abend mit den vielen unterschiedlichen Eindrücken bedanken. Die Art wie du den Abend gestaltet hast, gibt dem Ganzen eine sehr angenehme Atmosphäre.
Interessant waren vor allen die drei unterschiedlichen Massageteile: Sehr schön und entspannend war die eigene Massage mit vier Händen bzw. Armen. (Klaus)
 

Massagetag Mai 2009

Liebe Monika,
herzlichen Dank für diesen entspannten, lehrreichen und sinnlichen Massagetag. Du hast eine Atmosphäre geschaffen, in der wir uns gut begegnen und berühren konnten, und ich habe viel über mich dazugelernt: Was ich mag und was ich nicht mag, wie ich beim Geben einer Massage darauf auch kann, dass es auch mir selbst gut geht, und natürlich Griffe und Techniken, die mir neu waren.
Ich freue mich schon auf meine nächsten Besuche bei Euch. (Harald)
 

Massage Know How, März 2009

Hallo Monika,
erst einmal möchte ich Danke sagen , für das wunderschöne und lehrreiche Wochenende. Du hast eine beeindruckende wundervolle Art im Umgang mit uns und im vermitteln deines Fachwissens. Gerne komme ich wieder! Lieben Gruß, Thomas

Liebe Monika!
Das Massagewochenende hat mich beeindruckt und berührt. Durch deine offene, experimentelle Haltung (= nicht die exakte Grifftechnik ist entscheidend, sondern eine innere Haltung der Neugier und Achtsamkeit) konnte ich mich entspannt und gelassen auf die unterschiedlichen Erfahrungen einlassen.
Welch essentielles Bedürfnis sich in dem Berühren und Berührt werden ausdrückt, habe ich am Wochenende erfahren können.
Dafür ganz herzlichen Dank! Matthias

 


Massage & Klang Seminar 2008

Es war ein wundervoller Donnerstagabend für mich. Die Verbindung von Klang und Massage war für mich inspirierend, tief, neu und etwas ganz Besonderes. 

Die Berührung von Klängen wurde von den Berührungen der Hände unterstützt, alles kam ins Schwingen...
Ich empfand die einzelnen Massageabschnitte sehr emotional, teils aufwühlend, teils reinigend und fühlte mich immer wieder ruhig und tief entspannt. 

Danke für die wunderbare Reise mit diesen vielen unterschiedlichen Klangerfahrungen.
Es war ein lohnendes Experiment und Ihr solltet damit auf jeden Fall weitermachen.

Sandra


Texte (von Monika Neumann)

Sexualität und Lebensenergie, Willhelm Reich Kongress 07

Sexualität und Lebensenergie
Wege der Hingabe – Wege zur Lust

Eindrücke vom internationalen Willhelm Reich Kongress am 3./ 4. November 2007 in Berlin

Wer war Wilhelm Reich?

Reich geboren 1897 war zunächst ein Schüler von Sigmund Freud und fand schnell Zugang zur Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Reich beschäftigte sich vor allem mit sexualwissenschaftlichen Problemen und setzte sich in Berlin als Mitglied der KPD in den 30er Jahren für die Gründung von zahlreichen Sexualberatungsstellen ein. In Berlin gab es in der Hochzeit bis zu 200 Sexualberatungsstellen, die über praktische Dinge wie Empfängnisverhütung oder Geschlechtskrankheiten aufklärten und auf die sexuelle Unterdrückung in der Gesellschaft aufmerksam machte.

Doch Reich war ein Querdenker. Im Gegensatz zu Freud, der in der Psychoanalyse hinter dem/der PatientIn saß und „passiv zuhörte“, nahm Reich mit seinen PatientInnen Kontakt auf. Er bezog die körperlichen Regungen des Patienten mit ein, beobachtete und ermutigte sie zu atmen und sich und ihren Körper zu spüren.

Seiner Meinung nach gibt es im Menschen die Lebensenergie, die im ganzen Körper pulsiert. Aus einer inneren Quelle drängen Impulse nach außen. Wenn im Außen durch das soziale Umfeld Konflikte entstehen, geht die strömende Energie diesen Konflikten aus den Weg, hält sich zurück oder weicht aus. In folge entwickeln sich Muskelpanzerungen, die die Energie mehr und mehr blockieren. Reich entdeckte den Zusammenhang von verhärteten Muskeln und psychischen Problemen oder Neurosen, die unseren Körper formen. Muskuläre Blockaden nannte er den Charakterpanzer.

Durch seine Methode gelangte er tief zum Kern eines Menschen und erstaunlicher Weise fand er dort, nachdem er sich durch Gefühle wie Trauer und Aggressionen hindurch gearbeitet hatte immer wieder das „Liebevolle“, dass sich nicht entfalten konnte, nicht fließen konnte, da es durch äußere Umstände blockiert wurde. Diese Entdeckung war politisch brisant, da sie auch die gesellschaftlichen Umstände für Leid und Krankheit verantwortlich machte.

Weiter forschte er über die Funktion des Orgasmus und den Zusammenhang von Sexualität und Gesundheit. Reich ging es nicht, wie im Gegensatz zu Freud um die Sublimierung sexueller Triebe sondern er propagierte vielmehr ihr ungehemmtes Ausleben. Sexuelle Energie ist Lebensenergie, der Orgasmus eine Methode einer elektrophysiologischen Entladung, die die Energiebalance im Körper wieder hergestellt.


 


          

 

© Monika Junkes: Massagen und Seminare in Köln
Impressum Home